Einloggen

Navigation

DJZ

Artikel ansehen

Eigenbedarfskündigung kann an existentiellen gesundheitlichen Gefahren des Mieters scheitern
juris - Nachrichten, 08.02.2019 08:51 - DJZ 19-039, 4
Artikel-Bild
Das AG München hat entschieden, dass eine Kündigung wegen Eigenbedarfs dann unwirksam ist, wenn sich der Gesundheitszustand des Mieters durch den Umzug erheblich verschlechtern würde, weil er die Aussicht, seine Wohnung und die gewohnte Umgebung verlassen zu müssen, als existentielle Bedrohung wahrnimmt und auch die Gefahr besteht, dass er deswegen Selbstmord begeht.

Weiterlesen

Quelle:
https://www.juris.de/jportal/portal/page/homerl.psml?cmsuri=/juris/de/nachrichten/zeigenachricht.jsp&feed=juna&wt_mc=rss.juna&nid=jnachr-JUNA190200290
Kommentare: 0 | Like - | Dislike - | In neuem Tab öffnen